Blogs, Blogger und Blogging
Hintergründe und Tipps zu Online

Healthcare Marketing - Logo Effektive Kommunikation: Successfully Marketing Clinical Trial Results Erfolgreich als Medical Advisor Verbaler und visueller Ausdruck: Erfolgreich im Pharma-Marketing Dr. Guenter Umbach Kontakt
 

Blogger


Blogger sind keine Journalisten, sondern Privatpersonen,
die ein besonderes Interesse, ja sogar eine Leidenschaft
für ein bestimmtes Thema haben. Sie bringen ihre ganz
persönliches Neigungen und Meinungen in ihre Beiträge ein.

Den üblichen Presse-Erklärungen und Unternehmens-Broschüren
stehen Blogger sehr skeptisch gegenüber.

Sie arbeiten alleine und entscheiden alleine, worüber
sie schreiben, was sie schreiben und wann sie schreiben.

Sie treffen diese Entscheidungen schnell und nach
eigenem Ermessen.

Redaktions-Kommittes, Korrektur-Runden und Freigabe-Schleifen
sind Bloggern völlig fremd.

Blogger verstehen sich als Teil einer Gemeinschaft, die
sich untereinander austauschen, meist zu einem bestimmten Thema.
Sie haben also engen (virtuellen) Kontakt zu den Mitgliedern
ihrer Gruppe.

Blogger kennen ihre Zielgruppe sehr gut - sie sind ja ein
Teil davon. Wenn ihre Blogs sehr häufig gelesen oder
weitergegeben werden, entfalten sie im Netz eine
meinungsbildende Wirkung.

Es gibt Unternehmen und Agenturen, die eine Person oder
ein Team für "Blogger Relations" haben. Dieses Team
spricht Blogger individuell an, versorgt sie mit
relevanten Informationen mit dem Ziel, dass die
Blogger dann darüber schreiben. Denn: Die Gespräche
im Netz finden sowieso statt. Die Firmen entscheiden selber,
ob sie sich daran beteiligen möchten oder nicht.

Beispiel:
Roche Diagnostics hat zu seinem jährlich stattfindenden
"Mediendialog" erstmalig im Jahre 2015 auch Blogger eingeladen.
Grund ist die Erkenntnis, dass das Internet eine Informationsquelle
ist, die jenseits der offiziellen Unternehmens- und Verlags-Webseiten
auch zunehmend von "User Generated Content" von den Usern benutzt wird.

Der Dialog erfolgt beinahe in Echtzeit. Dies bedeutet, dass Firmen
sehr schnell, am besten am gleichen Tag auf Fragen antworten müssen.
Wenn Firmen langwierige Freigabeprozesse brauchen, um eine Aussage
tätigen zu dürfen, sind Social Media kein geeignetes Medium.

________________________________________________________________

Fazit

Blogger schreiben ihre Blogs unabhängig von den konventionellen Kommunikationskanälen. Wenn man Blogger als Zielgruppe in Betracht zieht, erfordert dies einen entsprechenden zeitlichen und personellen Einsatz. Gleichzeitig muss man akzeptieren, dass man diese Akteure niemals "unter Kontrolle haben" wird.

Zurück zur Hauptwebseite